Über 200 Besucher zum Erntedankgottesdienst auf dem Hof Brönnemann

In ökumenischer Gemeinschaft feierten Pfarrer Martin Karras und Pastor Dirk Jonas zusammen mit über 200 Christen beider Konfessionen den Erntedankgottesdienst auf dem Hof Brönnemann in Weferlingsen.

Karras danke allen, die trotz Regen und Wind sich auf den Weg zu diesem Gottesdienst gemacht haben. Es ist eine schöne Tradition geworden, so Pfarrer Martin Karras, dass wir unseren Erntedankgottesdienst auf einem der Bauernhöfe in unseren Dörfern feiern. Danke zu sagen für die Ernte der vergangenen Monate. Danke zu sagen den Landwirten, die auch in diesem Jahr mit Wetterkapriolen zu kämpfen hatten. Aber auch daran zu erinnern, dass die Ressourcen dieser Erde nicht unendlich nicht und es unsere christliche Verpflichtung ist, die Bewahrung der Schöpfung im Mittelpunkt all unseres Handelns zu stellen.

Henrik Brönnemann sagte den beiden Kirchengemeinden Danke dafür, dass sie Erntedank auf ihrem Hof feiern. Die heimische Landwirtschaft sorgt zu allen Zeiten für einen reichlich gedeckten Tisch. Daran sollten wir uns auch an diesem Tag erinnern.

Pastor Dirk Jonas dankte daher Gott für die Erträge dieser Erde, für die, die unsere Äcker und Felder bearbeiten und bat Gott über sie seine schützenden Hände zu halten.

Text: Wolfgang Obst