Stimmungsvolle musikalische Adventslesung

Advent ist die Zeit der Besinnung darauf, dass Gott Mensch geworden ist. Sie ist eine herausgehobene Zeit, so Pfarrer Martin Karras bei der Begrüßung zur Adventslesung mit dem Chor New Hymn und von Manfred Mrugalla vorgetragenen Geschichten zur Geburt Jesu am Abend des 3. Advent in St. Nikolaus.

Genießen sie also für die nächsten Stunden eine Gedankenreise durch den Advent, so Karras. Bevor der Chor New Hymn unter der Leitung von Jasmin Wander die Besucher mit neuen geistlichen Liedern zum Advent und der Weihnacht einstimmte, lass Stephan Marx das Geschehen vor, das sich vor über 2000 Jahren in Bethlehem ereignet hat.

Inwendige Geschichten um das Kind von Bethlehem des Salzburger Autors Karl-Heinz Waggerl trug zwischendurch Manfred Mrugalla vor. Es waren heitere und inwendige Erzählungen wie, „Worüber das Christkind lächelte“, „Der störrische Esel und die Mistel“ oder „Der Tanz des Räubers Horrificius“, die zum Schmunzeln anregten.

Mit „Von der Liebe der Heiligen Nacht“ verabschiedete sich der Chor New Hymn, dem Karras dankbar ist, dass es ihn gibt. Jasmin Wander bat die Besucher, da kein Eintritt genommen wurde, am Ausgang dann um eine Spende, die je zur Hälfte dem Kinderschutzbund und dem Nikolausfrühstücke zugutekam.

Text: Wolfgang Obst