Sternsingeraktion 2019

Über 20 Sternsinger in Burgdorf ausgesandt

Nachdem die Sternsinger schon vor einer Woche sich in Uetze und den umliegenden Dörfern auf den Weg gemacht haben, um den Segen „Christus mansionem benedicat“ in die Häuser und Wohnungen zu bringen und in Hänigsen seit vergangenem Freitag, wurden nunmehr am vergangenen Sonntag auch die Sternsinger in Burgdorf von Pfarrer Martin Karras hinaus in die Stadt gesandt. „Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit“, die unter diesem Motto stehende Sternsingeraktion 2019 will darauf aufmerksam machen, dass Kinder mit einer körperlichen oder geistigen Behinderung in Peru aber auch in vielen anderen Ländern benachteiligt oder ausgegrenzt werden. „Ihr seid ein Segen“, so Martin Karras im Aussendegottesdienst. „Ein Segen, dass Kinder gerade in Lateinamerika nicht vergessen werden, aber auch ein Segen für viele Menschen in dieser Stadt, die in den nächsten Tagen Euren besuch erwarten“. Eine besondere Freude seit es für die St. Nikolaus Pfarrgemeinde, so Pfarrer Karras weiter, dass am kommenden Montag erstmals Sternsinger der Pfarrgemeinde zusammen mit mehr als 100 Sternsingern aus ganz Deutschland im Bundeskanzleramt zu Gast sein werden. Karras gab den vier Burgdorfern, die bei Angela Merkel am Empfang teilnehmen, auf den Weg, ihr die herzlichen Grüße auszurichten. Zugleich aber auch, wenn sie ihn denn treffen, dem Bundesfinanzminister die Spendendosen für eine großzügige Spenden hinzuhalten.

Text: Wolfgang Obst