Hirtenwort von Dr. Heiner Wilmer SCJ Bischof von Hildesheim

Liebe Mitbrüder, liebe Schwestern und Brüder,

auch in der diesjährigen Fastenzeit wende ich mich mit einem Hirtenwort zur österlichen Bußzeit an die Gläubigen in unseren Pfarrgemeinden. Es soll am Zweiten Fastensonntag, dem 28. Februar 2021, in allen Sonntagsgottesdiensten einschließlich der Vorabendmesse verlesen werden.

Wie gewohnt, geht Ihnen der Text des Hirtenwortes auch elektronisch zu. Darüber hinaus ist er ab Donnerstag, dem 25. Februar 2021, auch im Internet abzurufen unter www.dokumente.bistum-hildesheim.de, Stichwort: Hirtenwort.

Die Pandemie wird auch in diesem Jahr die österliche Bußzeit prägen. Ich bin Ihnen sehr dankbar, dass Sie mit so großer Umsicht und Sorgfalt die Menschen um sich herum im Blick behalten. Um uns alle an unsere Kraftquelle zu erinnern, habe ich deshalb in diesem Jahr das Gebet in den Mittelpunkt meines Hirtenwortes gestellt.

Sie alle grüße ich sehr herzlich und wünsche Ihnen in dieser so herausfordernden Zeit Gottes Segen für die Tage der österlichen Bußzeit.

Dr. Heiner Wilmer SCJ
Bischof von Hildesheim