Gräbersegnung auf den Friedhöfen der Pfarrgemeinde

Der November ist geprägt durch die beiden katholischen Feste Allerheiligen und Allerseelen, die Ausdruck der christlichen Tradition des Totengedenkens sind. Traditionell versammeln sich die Gläubigen an diesen Tagen auf den Friedhöfen.

Diese Tradition setzte sich auch in diesem Jahr auf den Friedhöfen der Pfarrgemeinde fort. In Burgdorf nahmen auf dem kirchlichen Friedhof an der Uetzer Straße die Segnungen Anette Heinze und in Hänigsen Ulrich Ensinger vor. Eine kurze Andacht ging dem Rundgang auf den Friedhöfen voraus.

Text: Wolfgang Obst