Andacht mit Lichterprozession

Inzwischen ist sie schon zur Tradition geworden, die gemeinsame Andacht mit Lichterprozession vor dem 1. Advent mit den Schwestern und Brüdern von der Katholischen Gemeinde St. Matthias und der Neuapostolischen Kirche Uetze. In diesem Jahr startete die Andacht am 27.11.2020 um 18.00 Uhr in St. Matthias in der Marienstraße. Pfarrer Franz Kurth, der gemeinsam mit Priester Hauke Buss durch die Andacht führte und erst seit kurzer Zeit als Pfarrer für die Katholische Gemeinde zuständig ist, zeigte sich bei seiner Begrüßung sehr erfreut über diese schöne Tradition und Verbundenheit der beiden Gemeinden.

Bei den Wortbeiträgen und Lesungen standen anlassgemäß Erwartung und Ankunft von Jesus Christus im Mittelpunkt. Umrahmt wurde die Andacht in feierlicher Weise wieder durch den Chor der NAK, coronabedingt allerdings nur durch ein Quartett, teilweise mit Orgelbegleitung. Zu Beginn wurden alle mit dem schönen Lied „Wir künden euch an den schönen Advent“ eingestimmt. Auch die Prozession mit der entzündeten Kerze in die Neuapostolische Kirche konnte aufgrund der Bestimmungen zur Coronapandemie nicht von allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern begleitet werden. Hier machten sich Pfarrer Kurth und Priester Buss diesmal allein auf den Weg. Nach der Ankunft wurde die Kerze in der Neuapostolischen Kirche feierlich angezündet mit dem symbolischen Versprechen, das Licht bis zum nächsten Jahr zu bewahren, um es dann wieder zu St. Matthias zurückzubringen.